Chemnitz ist freigelegt

Die Freilegung der Chemnitz am Falkeplatz ist früher erfolgt, als geplant.

Nachdem die letzten Träger über dem Fluss entfernt wurden, ist nun der Blick auf die Chemnitz bis in Höhe des früheren Kammer-der-Technik-Gebäudes frei. Neben dem Entfernen der Träger wurde auch das Flussbett saniert.

Die so entstandene grüne Oase mitten im Zentrum ist Bestandteil des Uferparks, der sich quer durch die Stadt erstreckt. 2008 wurde mit der Aufdeckelung des Flusses begonnen. Die Kosten für das Projekt von Stadt und Landestalsperrenverwaltung belaufen sich auf 2,4 Millionen Euro, bisher sind 60 Prozent davon verbaut.

Bis zum Jahresende sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung