Chemnitz ist männerunfreundlichste Stadt

Chemnitz ist die männerunfreundlichste Stadt in ganz Deutschland.

Das ist das Ergebnis der Langzeit-Studie eines Männer-Lifestylemagazins.

Seit Mai 2005 hatte die Zeitschrift die 50 größten deutschen Städte auf ihre Qualität in Sachen typisch männlicher Vorlieben und Interessen untersucht. München schaffte es dabei auf den ersten Platz und ist somit die männerfreundlichste Stadt Deutschlands.

Ganz am Ende des Rankings finden sich Magdeburg, Gelsenkirchen und schließlich Chemnitz. Kriterien der Beurteilung waren unter anderem kulturelle Vielfalt, kreative Atmosphäre und nicht zuletzt die Anzahl der weiblichen Einwohnerinnen.

Dresden liegt übrigens auf Platz 35 von 50.

Quelle: www.sachsen-fernsehen.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!