Chemnitz-Kapellenberg: „Stolperstein“ beschädigt

Ein sogenannter Stolperstein, eingelassen an der Stollberger Straße 41 ist offenbar mutwillig beschädigt worden.

Ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung stellte dies am Mittwochvormittag fest und informierte die Polizei. Polizisten prüften daraufhin den Stein. Es ist davon auszugehen, dass in die Oberfläche des Steins vorsätzlich Kerben eingeschlagen wurden. Damit ist das Lesen der Inschrift, die Dr. Arthur Weiner gewidmet ist, nicht mehr ohne Weiteres möglich. Eine Schadenssumme steht noch nicht fest.

Die Polizei sucht Zeugen der Straftat. Wer hat in der Vergangenheit Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Beschädigen des Steines in Zusammenhang stehen könnten? Wer kennt Personen, die mit dieser Straftat in Verbindung stehen könnten? Hinweise erbittet die PD Chemnitz-Erzgebirge unter Telefon 0371 387-2319.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!