Chemnitz-Kappel: 15-Jährige beraubt

An der Haltestelle der Straßenbahn „Am Flughafen“ im Chemnitzer Ortsteil Kappel ist am Montagnachmittag einer 15-Jährigen das Handy geraubt worden.

Die Jugendliche stand kurz vor 16 Uhr im Haltestellenbereich, wartete auf die Bahn und hielt dabei ihr Samsung Galaxy in den Händen. Plötzlich fuhren zwei Radfahrer aus Richtung Neukirchen in Richtung Zentrum an ihr vorbei. Einer der Radler riss dem Mädchen das Telefon aus den Händen. Beide fuhren dann in Richtung Stadtzentrum weiter.

Die 15-Jährige blieb dabei unverletzt. Die Radfahrer hatten Kapuzenjacken an, der Räuber eine schwarze und sein Begleiter eine blau-gemusterte. Der Wert der Beute wurde mit etwa 300 Euro angegeben.