Chemnitz-Kaßberg: Arbeitsunfall in Einkaufspassage

In einer Einkaufspassage in der Reichsstraße in Chemnitz kam es laut Polizei am Donnerstagvormittag zu einem Arbeitsunfall.

Kurz nach 10 Uhr brach bei Sägearbeiten an einer Betondecke ein 5 m x 2 m großes Segment durch. Ein darauf stehender 52-jähriger Angestellter stürzte ca. fünf Meter in die Tiefe. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung aufgenommen. Die Abteilung Arbeitssicherheit der Landesdirektion Sachsen war zur Prüfung arbeitsschutzrechtlicher Verstöße vor Ort.