Chemnitz-Kaßberg: Brutaler Raubüberfall auf 28-Jährigen

Ein 28 Jahre alter Mann ist in der vergangenen Nacht in einem Firmengelände an der Horst-Menzel-Straße geschlagen und beraubt worden.

Das Opfer war am Freitag, gegen 2 Uhr, auf dem Weg zu seinem Auto, das auf einem Parkplatz am Arno-Loose-Park stand. Am Fahrzeug angekommen, wurde der Mann von einem Unbekannten angesprochen.

Daraufhin kam eine zweite, mit einem Stock bewaffnete Gestalt hinzu. Der 28-Jährige erhielt mehrere Schläge und Tritte. Bevor die beiden Täter von ihrem schreienden Opfer abließen, griff sich einer dessen Tasche. Dann rannte das Duo auf die Horst-Menzel-Straße/Richtung Weststraße.

Der Überfallene erlitt leichte Verletzungen. Mit der Tasche kamen die Täter u.a. in den Besitz von mehrere hundert Euro Bargeld, zwei EC-Karten, Personalausweis und Zigaretten.

Für die Täter gibt es lediglich eine vage Personenbeschreibung. Der Erste soll Mitte 20, etwa 1,70 m groß und schlank sein. Er trug ein helles Shirt, dessen Kapuze er aufgesetzt hatte, darüber eine dunkle Jacke. Der auf Mitte 20 geschätzte Täter mit dem Stock soll um die 1,85 m groß und ebenfalls schlank sein. Er war dunkel gekleidet.

Zur Klärung der Straftat bittet die Polizei um Hinweise von Zeugen. Wer hat am 20. April 2012, gegen 2 Uhr, an der Horst-Menzel-Straße/am Arno-Loose-Park Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Geschilderten zusammenhängen könnten? Wer kann zur Identifizierung der Täter beitragen? Für Zeugenhinweise steht die Rufnummer 0371 387-2279 der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge zur Verfügung.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar