Chemnitz-Kaßberg: Seniorin ums Leben gekommen

Eine 94-Jährige ist am Donnerstagvormittag bei einem Schwelbrand in ihrer Wohnung auf der Erich-Mühsam-Straße ums Leben gekommen.

Zwei Mitarbeiterinnen eines Pflegedienstes hatten die bettlägerige Frau gegen 08.20 Uhr leblos vor ihrem Bett liegend gefunden.

Nach den bisherigen Ermittlungen  war es zuvor in der Wohnung zu einem Schwelbrand gekommen, der vermutlich durch eine umgestürzte Tischlampe verursacht worden war. Das Bettzeug war dadurch in Brand geraten und das hatte zu einer starken Rauchentwicklung geführt.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Seniorin feststellen. Sie ist an einer Rauchgasvergiftung verstorben, so haben die Ermittlungen ergeben. Die beiden Pflegedienstmitarbeiterinnen kamen mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. An der Wohnung entstand kein Schaden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung