Chemnitz-Kaßberg: Taschenlampe verrät Eindringling

In der Nacht zum Freitag informierte ein Anwohner der Kanzlerstraße kurz nach 1 Uhr die Polizei, dass er in einem leer stehenden Haus den Schein einer Taschenlampe wahrgenommen hat.

Polizeibeamte fuhren daraufhin zum beschriebenen Haus, durchsuchten das Gebäude und trafen im Inneren einen 28-jährigen Mann an, der sich offenbar unberechtigt Zutritt verschafft hatte. Außerdem fanden die Beamten mutmaßliches Diebesgut im Gebäude.

Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Die Ermittlungen dauern an.