Chemnitz: Kia kracht gegen Hauswand

Gegen 7.55 Uhr befuhr am Mittwoch der 34-jährige Fahrer eines Pkw Kia die Zwickauer Straße landwärts.

In Höhe der Einmündung Am Feldschlößchen kam der Pkw aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein und prallte gegen eine Straßenlaterne.

Danach fuhr der Kia über eine kleine Grünfläche, drehte sich und blieb an einer Hauswand stehen. Dabei beschädigte der Pkw noch den Zaun eines Autohandels sowie einen dort abgestellten Citroen.

Der 34-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro.