Chemnitz: KiTa wird weiter saniert

Die Kindertagesstätte „Naturkinderhaus Spatzennest“ am Harthwald wird jetzt komplett saniert.

Das hat der Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am Dienstagabend beschlossen. Somit erhält die Arbeiterwohlfahrt als Trägerverein zusätzlich rund 200.000 Euro für die Komplettsanierung der KiTa.

Nachdem die Gebäude im ersten Schritt bereits unter anderem neue Fenster und Rettungstreppen erhalten hatten, werden nun auch die Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen erneuert.

Damit fördert die Stadt Chemnitz die Sanierung des Naturkinderhauses, in dem auch Kinder mit verschiedenen Behinderungen betreut werden, mit insgesamt 1,5 Millionen Euro.

Während der Bauarbeiten muss ein Teil der rund 230 Kinder in einer anderen Einrichtung untergebracht werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar