Chemnitz: Kleine Forscher auf großer Entdeckungstour

Am Mittwoch haben Chemnitzer Vorschüler im Rahmen des „Tages der kleinen Forscher“ die Welt der Wissenschaften erkundet.

28 Mädchen und Jungen der Kita „Bunte Kinderwelt“ besuchten dazu das Kreativzentrum der TU Chemnitz. Ziel des „Tages der kleinen Forscher“ ist es, Vor- und Grundschüler spielerisch an Themen wie Naturwissenschaft, Technik und Mathematik heranzuführen.

Inteview: Dr. Sascha Gruner, Leiter „Wunderland Physik“

Die Kinder werden an den verschiedenen Stationen selbst zu Forschern – Sie malen, basteln und experimentieren. Dabei gehen sie Fragen auf den Grund, wie „Kann ich Möbel aus Papier herstellen?“ oder „Wie wird das Haus warm, in dem ich wohne?“.

Interview: Dr. Sascha Gruner, Leiter „Wunderland Physik“

Die jährliche Veranstaltung findet bereits zum dritten Mal im Kreativzentrum „Mensch Maschine Mobilität“ der TU Chemnitz statt. Ausgerufen wird sie durch die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“. Sie setzt sich seit 2006 dafür ein, dass Kinder die Möglichkeit haben, auf praktische Art und Weise Antworten auf ihre Fragen zu bekommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar