Chemnitz: Lagerhalle geht in Flammen auf

Die Chemnitzer Feuerwehr ist am frühen Mittwochmorgen wegen eines Brandes auf die Bernsdorfer Straße ausgerückt.

In der Nähe zur Eisenbahnbrücke stand gegen 4 Uhr eine kleine Lagerhalle in Flammen. Nach Polizeiangaben befand sich allerdings nur Sperrmüll im Gebäude. Die Feuerwehr verhinderte die Ausbreitung der Flammen und konnte den Brand nach einiger Zeit löschen.

Angaben zur Schadenshöhe und Brandursache sind noch nicht bekannt, die Polizei geht allerdings von Brandstiftung aus.

Ein Zeuge hat eine mit dunkler Kapuzenjacke bekleidete Person nahe des Brandortes beobachtet, die in Richtung Zschopauer Straße gelaufen sei. Der Unbekannte soll etwa 1,65 m groß und von untersetzter Gestalt sein.

Die Ermittlungen der Polizei laufen.