Chemnitz-Lutherviertel: Langfinger räumten Autos aus

Ausgeräumt haben Langfinger zwei Autos, die in der Nacht zum Mittwoch auf der Casparistraße und der Kantstraße abgestellt waren.

Leichtes Spiel hatten die Diebe bei einem Rover. Sie schlugen die rechte hintere Seitenscheibe ein und kamen so in den Pkw. Es wurde ein im Auto liegendes Navigationsgerät samt Halterung und Ladekabel gegriffen. Im Handschuhfach fanden die Täter die Geldbörse des Autobesitzers. Darin waren u.a. mehr als hundert Euro Bares, eine Geldkarte, Personalausweis, Führerschein und Fahrzeugschein. Der Schaden beziffert sich insgesamt auf mehrere hundert Euro.

Werkzeug im Gesamtwert von über 2 200 Euro ist die Beute bei dem Einbruch in einen Renault. Auch hier hatten die Täter eine Scheibe eingeschlagen, um ins Fahrzeug zu kommen (Schaden: ca. 100 Euro).

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!