Chemnitz: Marmorpalast wird weiter abgerissen

Die Abbrucharbeiten an einem der ältesten Konzert- und Ballhäuser der Stadt Chemnitz gehen weiter.

Im Juni des vergangenen Jahres war bereits das Dach des 1869 erbauten Gebäudes an der Limbacher Straße eingestürzt.

Daraufhin musste auf Grund der Verkehrssicherheit ein Teilabriss durchgeführt werden. Nun wird die Ruine durch den privaten Eigentümer endgültig abgerissen.

Im Jahr 1996 hatte im Marmorpalast eine Abschiedsvorstellung der Städtischen Theater stattgefunden, danach gingen die Lichter aus.

Seitdem hatte sich die Stadt vergebens um einen Investor bemüht, der das Gebäude erhält und einem neuen Zweck zuführt.

2009 wurde das Haus samt Grundstück versteigert. Seitdem ist der Marmorpalast immer weiter verfallen.