Chemnitz: Mehr Personal für Ordnungsamt gefordert

Die SPD-Fraktion im Chemnitzer Stadtrat hat eine deutliche Stellenaufstockung für den Gemeindlichen Vollzugsdienst vorgeschlagen.

Laut den Sozialdemokraten soll die Anzahl der Mitarbeiter im Ordnungsamt, die die Einhaltung der städtischen Polizeiverordnung kontrollieren, im kommenden Jahr um fünf erhöht werden.

Bis 2017 soll sich die Stellenzahl dann schrittweise bis auf 22 erhöhen.

Interview: André Horváth, Fraktionsgeschäftsführer SPD Chemnitz

Mit den neu zu schaffenden Stellen sollte nach Ansicht der SPD mehr Ordnung und Sauberkeit in der Chemnitzer Innenstadt durchgesetzt werden.

Im zuständigen Rechtsdezernat hatte man in der Vergangenheit mehrfach betont, das für eine flächendeckende Durchsetzung der Polizeiverordnung die Mitarbeiterzahl nicht ausreichend wäre.

Interview: André Horváth, Fraktionsgeschäftsführer SPD Chemnitz

Der Beschlussantrag der SPD-Fraktion soll im Mai dem Chemnitzer Stadtrat vorgelegt werden.