Chemnitz: Mehrere Autos beschädigt

Mehrere Autos sind seit Freitagabend im Chemnitzer Stadtgebiet von Unbekannten beschädigt worden.

Auf der Straße der Nationen wurden in der Nacht zum Samstag drei Pkw (VW, Seat, Opel) von vorn bis hinten zerkratzt. Wie hoch die Reparaturkosten sein werden, ist noch fraglich.

Auf der Karl-Immermann-Straße übergoss jemand offenbar am Samstag, zwischen 21 Uhr und 22.30 Uhr, zwei VW mit weißer Farbe. Eine Polizeistreife stellte die Beschädigungen fest. Unweit entfernt fanden die Polizisten einen 10-Liter-Eimer mit waschfester Wandfarbe samt Pinsel.

Auch auf der Apollostraße waren vier Autos mit weißer Farbe „umlackiert“ worden. Schadenssummen stehen hier noch nicht fest.

Auf der Bersarinstraße standen am Sonntagmorgen ein Audi und ein Mazda mit jeweils einem zerstochenen Reifen. Hier wird der Gesamtschaden auf rund 300 Euro geschätzt.

Die Antenne eines auf der Bernsdorfer Straße abgestellten Hyundai hat man im Verlaufe des Samstagnachmittag abgebrochen und den Lack des Autos zerkratzt. Geschätzter Schaden hier: ca. 150 Euro.