Chemnitz: „Menschen für Menschen“

Der Verein Kunst für Chemnitz richtet sich mit einem Spendenaufruf an die Chemnitzer Bürger.

Anlass ist eine Benefizaktion zugunsten der Stiftung „Menschen für Menschen“, die seit 25 Jahren in Äthiopien Aufbauhilfe leistet. Zu den anstehenden Aktionen gaben die Organisatoren am Montag in der Galerie des Heck-Arts Auskunft.
Geplant ist unter anderem eine Auktion am 19. November im Foyer des Opernhauses. Etwa 100 Werke von Chemnitzer Künstlern, Schülern des André-Gymnasiums und äthiopischen Malern kommen unter den Hammer. Die Erlöse gehen an die Hilfsorganisation.
Der feierliche Abschluss mit Rahmenprogramm wird am 21. November im Schauspielhaus stattfinden. Dann wird auch der Gründer der Organisation und Schauspieler, Karlheinz Böhm, vor Ort sein.

Neu bei SACHSEN FERNSEHEN: Video-Nachrichten aus verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel Kultur oder Sport!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar