Chemnitz: Mit Drogen und gestohlenem Fahrrad gestellt

Auf Drogen und ein gestohlenes Fahrrad stießen Polizisten der Bereitschaftspolizei am Dienstagabend, als sie einen Radfahrer (31) auf der Müllerstraße in Chemnitz kontrollierten.

Gegen 18.30 Uhr stoppten sie den 31-Jährigen. Er ließ daraufhin sein Rad fahren und suchte das Weite. Weit kam er nicht, denn die Polizisten holten ihn ein. Schnell klar war der Grund des Fluchtversuches. Der 31-Jährige hatte 40 g Marihuana dabei.

Außerdem war er mit einem zur Fahndung stehenden Rad unterwegs. Das Mountainbike „Centurion“ war im Juni 2010 in der Bergstraße gestohlen worden. Ob der 31-Jährige das Bike gestohlen hat, müssen die Ermittlungen ergeben.

Das Rad und die Drogen wurden sichergestellt, der junge Mann nach den ersten polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Ermittlungen zu den Drogen und zum Fahrrad dauern an.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar