Chemnitz: Mit zwei Promille gegen Ampel

Der 42-jährige Fahrer eines Audi kam am Sonntagmorgen, gegen 6.30 Uhr, auf der Wladimir-Sagorski-Straße von der Fahrspur ab, fuhr über einen Grünstreifen, prallte gegen eine Warntafel und schrammte schließlich einen Ampelmasten.

Dann flüchtete er von der Unfallstelle. Nach einem Zeugenhinweis konnte der Mann ermittelt und in seiner Wohnung angetroffen werden.

Der Atemalkoholtest ergab 2,1 Promille. Der 42-Jährige war unverletzt geblieben. Er musste seinen Führerschein abgeben. Der Schaden am Auto wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar