Chemnitz: Museum Gunzenhauser schließt

Das Museum Gunzenhauser an der Zwickauer Straße in Chemnitz wird ab dem 28. Oktober für vier Wochen komplett geschlossen.

Das gaben am Montag die Kunstsammlungen Chemnitz bekannt.

Grund sind zum einen umfangreiche Umbaumaßnahmen für eine kommende Ausstellung mit Werken von Conrad Felixmüller, zum anderen sollen damit Kosten gespart werden.

Vor der Pause wird am kommenden Samstag, dem 27. Oktober, das Museum noch einmal für zwei Sonderveranstaltungen offen stehen. Ab 14.00 Uhr ist Familientag im Museum Gunzenhauser.

Dabei kann unter anderem das rekonstruierte Otto-Dix-Wandbild unter Anleitung einer Kunstpädagogin farbig gestaltet werden. Ab 20 Uhr steigt dann die 7. Junge Kunstnacht.

Unter dem Motto „Ist das Kunst oder kann das weg?“ steht auch hier Otto Dix im Mittelpunkt. Außerdem gibt es Live-Kunst, Sonderführungen durch die Ausstellung und eine 120-Minuten-Party ab Mitternacht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar