Chemnitz: Nachmittags mit 2,0 Promille unterwegs

Einen offensichtlich betrunkenen Autofahrer hat die Polizei am Mittwochnachmittag, kurz nach 16.30 Uhr, auf der Mühlenstraße in Chemnitz aus dem Verkehr gezogen.

Ein anderer Autofahrer (52) hatte sich an dort stehende Polizisten gewandt. Dem 52-Jährigen war ein Seat-Fahrer aufgefallen, der ihm von Wittgensdorf aus über die Siedlung Am Bahrebach, die Heinersdorfer Straße, Blankenburgstraße und die Müllerstraße gefolgt und mehrmals dicht aufgefahren war. Die Polizisten stoppten den Seat-Fahrer und führten mit ihm einen Atemalkoholtest durch.

Nach dem Ergebnis von 2,0 Promille musste er von seinem Seat in ein Polizeiauto umsteigen, denn es ging zur angeordneten Blutentnahme. Der Führerschein und der Autoschlüssel für den Seat wurden sichergestellt. Der Mann bekam eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar