Chemnitz: Neue Brücke an Markersdorfer Straße freigegeben

Nach mehr als einem Jahr Sperrung kann die Brücke an der Markersdorfer Straße im Chemnitzer Stadtteil Morgenleithe wieder genutzt werden.

Für alle Autofahrer endet somit die seit Mai des vergangenen Jahres bestehende Umleitung.

Die alte Brücke über die Straßenbahngleise der CVAG war aufgrund von Frostschäden und Feuchtigkeit im Bauwerk zu marode und musste abgerissen werden.

Dafür wurde nun ein Ersatzneubau aus Stahlbeton errichtet.

Für den Neubau wurde laut Chemnitzer Tiefbauamt rund 1,5 Millionen Euro investiert. Die Hälfte der Kosten wurden durch Fördermittel finanziert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar