Chemnitz: Neue Großzelte für Flüchtlinge

Der Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland hält weiter unvermindert an.

Allein in Sachsen wurden an diesem Wochenende bis zu 2.000 neue Asylsuchende erwartet. Etwa zwei Drittel werden zunächst in der Chemnitzer Erstaufnahmeeinrichtung am Adalbert-Stifter-Weg unterkommen. Für die Aufnahme dieser Menschen wurden in den letzten Tagen bereits zwei Zelte für je 80 Personen aufgebaut.

Am Samstag wurde ein neues Großzelt für 340 Menschen errichtet. Hierbei handele es sich um beheizte, winterfeste Zelte mit mehrlagigen Wänden und einem festen isolierte Fußboden, sagte ein Sprecher der Landesdirektion Sachsen.