Chemnitz: Neue Kitas sollen entstehen

Der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwoch die freien Träger für drei neue Kindertagesstätten mit je 100 Plätzen benannt.

So wird die Heim gGmbh eine Einrichtung im Stadtteil Altendorf errichten. Die Kita soll auf dem Gelände der Gesellschaft an der Straße „Am Heim“ entstehen, auf dem gerade Bauarbeiten für ein neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderung durchgeführt werden.

Auf dem Universitätscampus an der Reichenhainer Straße soll ebenfalls ein Kita-Neubau entstehen. Dafür wird sich das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau als Träger verantwortlich zeichnen.

Auch der Stadtteil Reichenbrand bekommt eine neue Kita. Diese soll von der Stadtmission Chemnitz e.V. zusammen mit der Johanniskirchgemeinde im Bereich Hohensteiner Straße/Geinrich Bretschneider-Straße gebaut werden.

Die Neubauten sind laut Stadt aufgrund höherer Geburtenzahlen in den vergangenen Jahren, sowie der gestiegenen Zahl von Kindern von Asylsuchenden notwendig.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar