Chemnitz: Neue moderne Busse für CVAG

Am Mittwochvormittag hat die Chemnitzer Verkehrs AG die Neuzugänge ihres Fuhrparks vorgestellt.

Bei den neuen Bussen handelt es sich um insgesamt vier Fahrzeuge, darunter zwei Gelenkbusse und zwei Standardlinienbusse der neusten Citaro-Generation von Mercedes Benz.

Im Vergleich zu den bisherigen Modellen, die durch Chemnitz rollen, unterscheiden sich die neuen Busse durch kleine Details wie einer veränderter Frontblende und geschwungenen Fensterunterkanten.

Zudem erfüllen die Neuanschaffungen die Abgasnorm Euro IV.

Das Innenleben der Busse soll bei Fahrgästen und Buslenkern für noch mehr Komfort und Sicherheit sorgen.

Interview: Stefan Tschök, Pressesprecher CVAG

Derzeit besitzt die CVAG rund 80 Omnibusse in ihrer Flotte. Für die neuen Busse werden ältere Modelle aussortiert werden.

Die Gesamtkosten für die Anschaffung belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro, das Land Sachsen steuerte dabei etwa 360.000 Euro an Fördermitteln bei.

Bis die neuen Fahrzeuge in den Linienbetrieb gehen, müssen noch kleinere Arbeiten vorgenommen werden.

Interview: Stefan Tschök, Pressesprecher CVAG

Wer sich bereits vor der Inbetriebmaßnahme ein Bild von den neuen Fahrzeugen machen möchte, hat am Samstag Gelegenheit dazu.

Dann wird die CVAG mit einem neuen Bus und ihrem Servicemobil von 14:30 Uhr bis 18 Uhr auf dem Chemnitzer Neumarkt vor Ort sein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar