Chemnitz: Peugeot „fällt“ Laterne

Die Leipziger Straße in Chemnitz stadteinwärts befuhren am Donnerstag früh, gegen 6.40 Uhr, der 19-jährige Fahrer eines Peugeot und die 22-jährige Fahrerin eines Seat.

In Höhe des Hausgrundstücks 207 fuhr der Peugeot vor dem Seat plötzlich vom linken in den rechten Fahrstreifen und prallte gegen einen Lichtmast. Der Mast fiel um und beschädigte die angrenzende Grundstücksumfriedung.

Die Seat-Fahrerin konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem Heck des verunglückten Peugeot. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro.