Chemnitz: Pkw kracht in Haltestelle – Fahrer tot

Am Donnerstagmorgen kollidierte an der Einmündung Zwickauer Straße/ Barbarossastraße in Chemnitz ein Ford mit einem aus einer Haltestelle ausfahrenden Linienbus.

Der Ford prallte nach dem Zusammenstoß mit dem Bus noch gegen die Haltestelleneinrichtung. Der 84-jährige Ford-Fahrer verstarb an der Unfallstelle. Ob der Senior eines natürlichen Todes starb oder erst infolge des Unfalls, ist derzeit unklar.

Der Busfahrer und die 25 Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. Auf insgesamt ca. 8 000 Euro wurde der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen und der Haltestelleneinrichtung geschätzt.