Chemnitz: Polizei sucht bewaffneten Ladendieb

Im Zuge der Ermittlungen zu einem räuberischen Diebstahl am Nachmittag des 17. Oktober 2013 in einem Baumarkt in der Heinrich-Schütz-Straße sucht die Polizei nun öffentlich mit Fotos nach dem Täter.

Wer den Täter auf dem Fahndungsfotos erkennt, wird gebeten, sich mit der Polizeidirektion Chemnitz (Tel. 0371 387-2279) in Verbindung zu setzen.

An jenem Tag, kurz nach 15 Uhr, schlug die Diebstahlsicherungsanlage des Marktes an, als der Mann mit einem Videoüberwachungskamera-System für rund 75 Euro, das Geschäft verlassen wollte. Dieses hatte der Mann zuvor aus einem Regal genommen und wollte damit ohne zu bezahlen den Markt verlassen.

Vom Verkaufspersonal aufgefordert stehenzubleiben, rannte der Dieb mit seiner Beute aus dem Markt. Ein Mitarbeiter (23) verfolgte den Flüchtenden. Dieser zog ein Messer und richtete es auf den Marktmitarbeiter, der daraufhin die Verfolgung aufgab. Der Mitarbeiter blieb unverletzt.

Zu dem Täter gibt es folgende Beschreibung: Anfang 20, etwa 1,90 m groß und schlank, kurze Haare. Zur Tatzeit trug er blaue Jeans, ein schwarzes Kapuzenshirt mit grauer Innenseite und helle Turnschuhe. Er hatte einen schwarzen Rucksack mit orangefarbenen Applikationen dabei.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar