Chemnitz präsentiert sich in Barcelona

Am 9. und 10. April fand in Barcelona die Smart Systems Integration, der wichtigste Fachkongress für Mikrosystemtechnik in Europa statt.

++Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN++

Die Chemnitzer Wirtschaftsförderung nutzte die Chance, um Forschern und Unternehmensvertretern den Smart Systems Campus zu präsentieren.

Die über 300 Teilnehmer des Kongresses hatten so die Möglichkeit, sich am Rande des Fachprogramms bei über 40 Ausstellern umzuschauen und sich so auch über die neuesten Entwicklungen im Smart Systems Campus zu informieren.

Prominentester Besucher des Chemnitzer Standes war Augusto de Albuquerque als Vertreter der Europäischen Kommission in Brüssel. Ihm gegenüber wurden sowohl die bisherigen Anstrengungen dargestellt als auch die Bitte nach weiterer Unterstützung auf EU-Ebene geäußert, um den Erfolg des Smart Systems Campus sicherzustellen. Mr. Albuquerque zeigte sich beeindruckt und versicherte den weiteren Dialog auf fachlicher Ebene.

Dass Chemnitz in Barcelona gut vertreten war, lag daran, dass die Vermarktung des Smart Systems Campus gemeinsam von Wirtschaftsförderung, Fraunhofer Institut, Technischer Universität und 3-D Micromac als Unternehmen wahrgenommen wurde.

CWE-Geschäftsführer Ulrich Geissler und Professor Geßner, als IZM-CHEF und gleichzeitig Leiter des Programmkomitees der Veranstaltungen, zeigten sich übereinstimmend sehr zufrieden über die Resonanz des Chemnitzer Auftritts.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar