Chemnitz: Putzfrau überrascht Einbrecher

Als die Reinigungsfrau in der Nacht zum Donnerstag, gegen 1 Uhr, ihre Arbeit in einer medizinischen Einrichtung in der Beckerstraße begann, hörte sie Geräusche von den Umkleideräumen her.

Sie schaute nach und schaltete das Licht an. Daraufhin flüchtete ein Mann durch ein offenes Fenster. Jetzt bemerkte die 40-Jährige auch, dass das Fenster offensichtlich aufgehebelt worden war. Im Umkleideraum waren mehrere Spinde aufgebrochen.

Ob etwas gestohlen wurde, konnte noch nicht gesagt werden. Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar