Chemnitz putzt sich heraus

Am 31. März wird bereits zum vierten Mal zum großen Frühjahrsputz aufgerufen.

Im Rahmen des Aktionsbündnisses „Sichere Sächsische Städte“ ruft die Stadt und der ASR, Bürger und Bürgerinnen auf um Chemnitz vom Winterschmutz zu befreien.

Auch Unternehmen, Vereine, Kindertagesstätten und Schulen können sich an der Maßnahme „Für ein sauberes Chemnitz“ beteiligen.

Am 31. März um 13 Uhr können sich die Freiwilligen vor dem Rathaus einfinden. Dort verteilt die Stadt zudem alle notwendigen Gerätschaften zum Reinemachen.

Weitere Veranstaltungen sollen im Zeitraum vom 31. März bis 21. April folgen.

Der „Goldene Besen“ wird dann im Rahmen der Verleihung des Chemnitzer Umweltpreises übergeben. Mit dieser Aktion soll den Chemnitzern das Thema Sauberkeit stärker ins Bewusstsein gerückt werden.