Chemnitz-Rabenstein: Frontal gegen Baum

In der Nacht zum Donnerstag befuhr der 61-jährige Fahrer eines Audi A 4 Avant die Totensteinstraße und bog auf die Straße Waldesrauschen ab.

Dabei kam der Audi nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde die Beifahrerin des Audi leicht verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Nach diesem Unfall entfernte sich der Audi-Fahrer zunächst zu Fuß von der Unfallstelle, um seinen Kleintransporter zu holen, da der Audi im Waldboden festhing.

Der 61-Jährige barg den Pkw und fuhr dann nach Hause. Bei dieser Rückfahrt bemerkte eine Polizeistreife den frontbeschädigten Audi. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung