Chemnitz-Rabenstein: Randalierer auf der S 244

Am frühen Sonntagmorgen wurden Polizeibeamte zur Oberfrohnaer Straße/Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna gerufen, weil dort Unbekannte Straßenleiteinrichtungen demolieren würden.

Außerdem seien Personen über die Autobahn A4 gelaufen, sodass ein 31-jähriger Pkw-Fahrer eine Gefahrenbremsung machen musste. Am Ortseingang Kändler trafen die Beamten dann auf sieben Männer, auf welche die Beschreibung der Zeugen zutraf. Die Männer aus Limbach-Oberfrohna, zwischen 21 und 24 Jahre alt, standen alle unter Alkoholeinfluss.

Die Atemalkoholtests ergaben zwischen 1,10 und 1,50 Promille. Die sieben stehen im Verdacht auf der S 244 zwischen dem Stausee Oberrabenstein und der Anschlussstelle der BAB 4 mehrere Leitpfosten und Straßenschilder beschädigt bzw. herausgerissen zu haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Eingriffe in den Straßenverkehr.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar