Chemnitz-Reichenbrand: In der Wohnung beklaut

Ein Unbekannter (ca. 1,75 Meter groß, ca. 35 Jahre alt, schlank, dunkel gekleidet, Brillenträger) betrat am Mittwoch, gegen 17.30 Uhr, durch die unverschlossene Haustür ein Wohn- und Geschäftshaus in der Nevoigtstraße in Chemnitz.

Der Mann begab sich in die erste Etage des Hauses und gelangte dort in eine unverschlossene Wohnung. Der Dieb entwendete aus der Küche eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro, Geldkarte und Ausweisen.

Außerdem nahm er noch ein Handy mit. Als der Besitzer des Hauses im Nachbarzimmer Geräusche aus der Küche hörte und nachschaute, ergriff der Dieb die Flucht.

Haus- und Wohnungstüren sollten nicht nur geschlossen, sondern immer auch verschlossen sein!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar