Chemnitz-Reichenhain: Dachstuhlbrand

Ein Blitzeinschlag ist offenbar die Ursache eines Dachstuhlbrandes am Mittwochabend in einem Doppelhaus am Schenkenberg.

Ein Nachbar hatte den Blitzeinschlag und den sich daraufhin entwickelnden Brand bemerkt. Er alarmierte die Feuerwehr und anschließend die 60-jährige Bewohnerin des betroffenen Hauses. Die Frau blieb unverletzt.

Die Feuerwehr war schnell zur Stelle, öffnete das Dach und löschte den Schwelbrand. Es entstand offenbar kein größerer Schaden. Das Haus bleibt bewohnbar.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar