Chemnitz: Reisebus kracht gegen Seat

Von der Friedrich-Oskar-Schimmel-Straße kreuzte am Donnerstag, gegen 14.55 Uhr, der 49-jährige Fahrer eines Reisebusses die Werner-Seelenbinder-Straße geradlinig.

Dabei kollidierte der Bus mit einem auf der Werner-Seelenbinder-Straße in Richtung Annaberger Straße fahrenden, bevorrechtigten Seat Leon. Die 28-jährige Seat-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie musste durch die Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Am Seat entstand mit ca. 4.000 Euro Totalschaden, der Schaden am Bus beziffert sich ebenfalls auf ca. 4.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar