Chemnitz richtet Deutsches Musikfest aus

Die 5. Auflage des musikalischen Großereignisses wird 2013 in Chemnitz stattfinden.

Das gab am späten Montagnachmittag Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig bekannt.

Gemeinsam mit dem Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände, Siegfried Kauder, stellte sie das größte deutsche Musikfestival vor.

Das „Deutsche Musikfest“ findet nur alle sechs Jahre statt. Mit Chemnitz ist zum ersten Mal eine Stadt aus den neuen Bundesländern Ausrichter des Mega-Events.

Interview: Siegfried Kauder – (MdB) Präsident des BDMV

Zum Deutschen Musikfest werden rund 20.000 Musiker und bis zu 200.000 Besucher erwartet. Dabei wird Blasmusik in all seinen Facetten präsentiert – von traditionell über Jazz bis hin zur Folklore.

Große Freude über die Entscheidung herrscht in der Chemnitzer Kulturlandschaft. Sie wird in die Organisation mit eingebunden.

Interview: Franziska Herzig – Tourismusdirektorin Chemnitz

Der Termin für das viertägige Musik-Spektakel steht bereits fest. Vom 9. bis zum 12. Mai 2013 wird Chemnitz zum Mekka der Blasmusik.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar