Chemnitz: Rinderstall unter Schneelast eingestürzt

Das Gebäude, in dem 71 Tiere untergebracht waren, war gegen 10.30 Uhr zusammen gebrochen. Mindestens fünf Rinder sind dabei gestorben. Ob noch verletzte Rinder eingeschläfert werden müssen, ist noch nicht bekannt. +++

Schon wieder sind in Sachsen Kühe beim Einsturz eines Rinderstalls ums Leben gekommen. 
 
Nach ersten Informationen sind mindestens fünf Rinder tot. Die restlichen Kühe werden
mit einem Transporter in andere Ställe gebracht. Ob noch verletzte Rinder eingeschläfert werden müssen,
ist noch nicht bekannt. Ein Tierarzt ist vor Ort.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!