Chemnitz: „Rock am Kopp“ begeistert erneut tausende Besucher

Zum zweiten Konzert der Veranstaltungsreihe „Rock am Kopp“ haben am Samstagnachmittag gleich zwei Bands auf dem Platz vorm Chemnitzer Karl-Marx-Monument gerockt.

Mehr als 2.500 musikbegeisterte Chemnitzer versammelten sich vorm Nischel. Angeheizt wurde die Menge mit den Klängen der Werdauer Band „Still Trees“.

Als Headliner präsentierte die Berliner Elektropopband „I Heart Sharks“ ihr zweites Studioalbum.
Mehr als zwei Stunden rockten die beiden Bands vorm Chemnitzer Nischel.

Ähnlich wie das erste Konzert Ende Mai, war dieses Rock am Kopp ein Erfolg.

Die Konzertreihe „Rock am Kopp“ wird im Rahmen der Kampagne „Die Stadt bin ich“ veranstaltet.
Das nächste „Rock am Kopp“-Konzert soll im Juli stattfinden.