Chemnitz rockt auf dem 2. Platz

Seit dem Wochenende stehen nun endlich die Sieger des sachsenweiten Schülerbandwettbewerb „Band Clash“ fest.

Hinter den Leipzigern „SparX-Brothers“ bekam die Chemnitzer Band „Roadkill“ vom Georgius-Agricola-Gymnasium, die mit ihren Heavy Metall Rhythmen überzeugte, den zweiten Platz.

Hauptanliegen des Wettbewerbs ist die Unterstützung von Nachwuchsmusikern und die Präsentation jungen künstlerischen Potentials in der Öffentlichkeit. Angesprochen werden sollen Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren.

Die Bands für die Regionalfinals wählen die Schüler vorab über das Internet aus. Bei dem Voting in diesem Jahr haben 135.000 Schüler mitgemacht. Bei den Veranstaltungen ermittelt dann eine Fachjury Sachsens beste Schülerband.

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar