Chemnitz: Sachsenmodell hebt ab

Seit Donnerstag ist das Staatliche Museum für Archäologie in Chemnitz um eine Attraktion reicher.

Von nun an schwebt das Landschaftsmodell Sachsens durch die drei Ausstellungsebenen des Museums.

Der Showmodus, in dem die Geschichte Sachsens erzählt wird, ist ab jetzt zu jeder vollen Stunde zu sehen.

Interview: Dr. Sabine Wolfram – Direktorin „smac“

Die gesamte Installation wiegt rund acht Tonnen und besteht aus fünf einzelnen Schollen, die zusammengefügt den Umriss Sachsen bilden.

Auf dem Weg durch die verschiedenen Ausstellungsebenen überwindet das Landschaftsmodel einen Höhenunterschied von circa 10 Metern.

Eine solche Konstruktion ist bisher in der deutschen Museumswelt einzigartig.