Chemnitz: Schneller Ermittlungserfolg – Exhibitionist gefasst

Kriminalisten und zivilen Einsatzkräften der Operativen Einsatzgruppe (OEG) gelang es am Donnerstagvormittag gemeinsam, den mutmaßlichen Exhibitionisten zu ermitteln.

Er hatte in dieser Woche bereits mehrere junge Frauen in Straßenbahnen in Chemnitz belästigt, indem er an seinem bedeckten Geschlechtsteil manipulierte.

Es handelt sich bei dem Tatverdächtigen um einen 17-Jährigen. Durch die Personenbeschreibung und weitere Zeugenhinweise kam man auf den Jugendlichen.

Der Tatverdächtige befindet sich zurzeit zur Vernehmung bei der Kriminalpolizei. Es wird geprüft, ob der Jugendliche auch für gleichartige Handlungen in den zurückliegenden Wochen tatverdächtig ist.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar