Chemnitz-Schönau: Am Überflieger „abgeflogen“

Am Montagabend fuhr ein 56-Jähriger mit seinem Nissan Note auf dem Südring in Richtung Überflieger und wollte unmittelbar davor vom rechten in den linken Fahrstreifen wechseln.

Wegen des dichten Verkehrs und offensichtlich auch wegen unangepasster Geschwindigkeit überfuhr er die Sperrfläche, die Mittelinsel und eine Leitbake. Ohne anzuhalten fuhr der Nissan-Lenker weiter, blieb jedoch wegen des Unfallschadens auf der Carl-von Bach-Straße stehen.

Dort wurde er von den alarmierten Polizeibeamten angetroffen, als er gerade das Auto bergen ließ. Am Unfallort hatte er das Kennzeichen verloren, so war es für die Polizisten nicht allzu schwierig, ihn ausfindig zu machen. Neben dem Unfallschaden von etwa 5.000 Euro hat er jetzt eine Anzeige wegen Unfallflucht am „Hals“.

++
Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar