Chemnitz-Schönau: Lkw verschwunden

Am vergangenen Wochenende sind aus der Lagerhalle einer Firma am Südring mehrere Rollen Baustromkabel gestohlen worden.

Nachdem Unbekannte die Tür der Lagerhalle aufgehebelt hatten, stahlen sie das darin gelagerte und überwiegend aus Kupfer bestehende Kabel im Gesamtwert von mehr als 40.000 Euro.

Im Zuge der geführten Ermittlungen wurde am Montagnachmittag bekannt, dass während der Tatzeit ebenfalls ein weißer Lkw von dort gestohlen wurde. Es wird vermutet, dass mit diesem Lkw die Buntmetalldiebe das gestohlene Kabel abtransportierten. Am Lkw MAN im Zeitwert von rund 6.000 Euro befand sich das amtliche Kennzeichen C-EL 345. Nach dem Fahrzeug wird jetzt gefahndet.