„Chemnitz – schönste Blume des Ostens“

– so lautet der Titel des Theaterfestivals, das ab Donnerstag die Kulturlandschaft unserer Stadt bereichern wird.

Die Idee für dieses Fest entstand bereits vor zwei Jahren. Jetzt wird sie also in die Tat umgesetzt und entpuppt sich dabei als klares Bekenntnis zu einer Stadt, der etwas mehr Selbstbewusstsein nicht schaden könnte.

Schon das Motto des Festivals lässt keinen Zweifel zu, Chemnitz hat etwas zu bieten. Nicht hässlich und unattraktiv, sondern fröhlich und ideenreich wird die Stadt in den nächsten vier Tagen präsentiert, den Ewignörgelnden damit der Wind aus den Segeln genommen.

Interview: Dieter Boyer – Festivalleitung

Für dieses Bekenntnis hat sich die Festivalleitung einiges einfallen lassen. So verschenkt das Chemnitzer Schauspiel seine Produktionen an die Stadt. Neben den mobilen Ein-Mann- bzw. Ein-Frau-Stücken „Der fliegende Baum“ und „Herr Sturm und sein Wurm“ geht auch das Fußballstück
„Kick & Rush“ auf Reisen. Gespielt wird unter anderem in der Kinderklinik, in Altenpflegeheimen oder in der JVA und damit vor Menschen, die sonst den Weg ins Theater nicht gehen können. Außerhalb der gewohnten Spielstätten aufzutreten ist für alle Beteiligten eine neue Erfahrung.

Interview: Dieter Boyer – Festivalleitung

Aber auch nicht – mobile Produktionen wie die Inszenierung „OstOstOst – was vom Westen übrig blieb“ oder die vor einem Jahr uraufgeführte Geschichte „Küß mich hinter Kaufhof“ werden außerhalb der Bühnenbretter gespielt.

Darüber hinaus steht das Chemnitzer Schauspiel in den Tagen des Festivals auch für Angebote offen, die in dieser Fülle im laufenden Spielplan nicht zu finden sind.

Interview: Dieter Boyer – Festivalleitung

Möglichkeiten, das kulturelle Chemnitz zu erleben wird es also reichlich geben. Jetzt müssen sich Theaterliebhaber und alle, die es werden wollen, nur auf den Weg machen. Dann steht der Entdeckung von Chemnitz, als schönster Blume des Ostens nichts mehr im Wege.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar