Chemnitz: Schwerer Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger aus Chemnitz befuhr am Freitagabend gegen 18:50 Uhr mit einem Ford Mondeo die Dresdner Straße aus Richtung Hauptbahnhof in Richtung Sachsenallee.

Vor der Kreuzung der August-Bebel-Straße überholte er zwei PKW´s und wechselte aufgrund einer Baustellenabsicherung vom linken in den rechten Fahrstreifen. An der Lichtzeichenanlage beachtete er das Lichtzeichen „Rot“ nicht. Er kollidierte mit einem Fahrradfahrer, welcher im Bereich der Fußgängerfurt die Dresdner Straße fahrend überquerte. Der 16-jährige Fahrradfahrer wurde mit schweren Kopfverletzungen in das Klinikum Chemnitz eingeliefert. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 EURO. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Wie wird das Wetter am Montag? Der SACHSEN FERNSEHEN Wetterbericht.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar