Chemnitz: Sexueller Übergriff auf 10-Jährigen – Tatverdächtiger ermittelt

Am Dienstag kam es zu einem sexuellen Übergriff auf einen 10-jährigen Jungen im Botanischen Garten in der Leipziger Straße in Chemnitz.

Am Donnerstag erhielt die Polizei einen Hinweis auf einen Mann (18), auf den die Täterbeschreibung passte. Beamte erhoben die Personalien des 18-Jährigen und fertigten Lichtbilder von ihm. Bei einer Wahllichtbildvorlage erkannte der 10-Jährige den Mann als mutmaßlichen Täter wieder. Bei der Vernehmung am Freitag gab der Beschuldigte die Tat zu.

Da keine Haftgründe vorlagen, wurde seitens der Staatsanwaltschaft kein Haftbefehl beantragt und der 18-jährige Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder aus der Dienststelle entlassen.