Chemnitz-Siegmar: Betrunken und ohne Führerschein

Der 28-jährige Fahrer eines Krads Honda befuhr am Mittwochabend die Mauersbergerstraße, wobei er die Kontrolle über das Motorrad verlor und stürzte.

Danach rutschte der Mann mit dem Motorrad noch gegen einen Baum. Hierbei zog sich der 28-Jährige leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 1.800 Euro. Der Mann hatte 1,02 Promille intus.

Er selbst gab noch an, Betäubungsmittel konsumiert zu haben. Im Besitz eines Führerscheins war der 28-Jährige nicht. Des Weiteren war das Motorrad nicht zugelassen, es wurde sichergestellt. Der Biker muss sich nun unter anderem wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!