Chemnitz-Siegmar: BMW als Ersatzteilspender

Ein 7er BMW musste offenbar als Ersatzteilspender herhalten.

Das nicht zugelassene Auto stand auf einem Firmengelände an der Zwickauer Straße. Dort schlugen Unbekannte während des Wochenendes die Scheibe der Fahrertür ein und bauten dann das Lenkrad, den Tacho sowie das in der Mittelkonsole stationierte Telefon aus.

Der Diebstahlschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Der Sachschaden beziffert sich auf etwa 300 Euro. Der Einbruch in den BMW wurde am Montagvormittag angezeigt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar