Chemnitz-Siegmar: Im Rausch Werbeaufsteller zertreten

Einen Werbeaufsteller hat am Dienstagabend ein 43-Jähriger vor dem Haupteingang der Trabant-Passage an der Zwickauer Straße zertreten.

Eine Verkäuferin wurde von Zeugen auf die Sachbeschädigung aufmerksam gemacht. Sie alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten den augenscheinlich volltrunkenen Tatverdächtigen in der Lichthalle der Passage stellen.

Der Atemalkoholtest zeigte 3,12 Promille an. Bevor der Mann seinen Rausch im Polizeirevier ausschlafen konnte, ging es zur Blutentnahme und wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Rund 500 Euro beträgt der Schaden am Werbeaufsteller.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung